FÜR IMMER ALLEIN

Roland Boden

14.08. – 13.11.2020

Eröffnung am 14. August 2020 ab 18:00 Uhr

für immer allein - Ausstellung von Roland Boden, 2020 bei Rahmen und Kunst, Berlin
Roland Boden, "Das Rauschen in der toten Leitung_01", Öl/Lw, 130 x 160 cm

Roland Bodens Malerei hat mich sofort fasziniert, da seine technoiden, imaginären Architekturgebilde völlig gegensätzliche Sichtweisen eröffnen und ebensolche Gefühle hervorrufen.
Ambivalenz ist das Schlüsselwort mit dem man alle Bilder überschreiben könnte, und zwar sowohl inhaltlich als auch formal.
Man kann nicht sagen in welcher Zeit wir uns hier befinden. „Retro“ und „Future“ stehen nebeneinander, ebenso Aufbau und Abbau, Verfall und Modernität. Fragen zur Gesellschaftsordnung stellen sich fast automatisch.
Über Allem schwebt eine gewisse Endzeitstimmung, die in ihrer Unbehaglichkeit auch Melancholie und Schönheit ausstrahlt.
Für immer allein – mit uns.

Roland Boden wurde 1962 in Dresden geboren. Er lebt und arbeitet als bildender Künstler und Autor in Berlin.
Weitere Informationen finden sich unter: rolandboden.de