BETWEEN ONE AND TWO!

Christel Fetzer

Ab 18.06.2021

Between one and two! - Ausstellung von Christel Fetzer, 2021 bei Rahmen und Kunst, Berlin
Christel Fetzer. cutout #XII, 2020, Lack auf Multiplex, 130 x 130 cm

Between one and two!

Betrachtet man das Gesamtwerk von Christel Fetzer wird deutlich, dass die Wiederaufnahme der Kreisform in nun freier Form, einen Bezug zu den früheren Zeichnungen auf Normetiketten herstellt, jedoch in umgekehrter Richtung.
Bewegte sich Fetzer zuvor zeichnerisch frei in der genormten Fläche, wird nun die zunächst genormte Form in eine freie Fläche überführt.
Der Kreis wird in den neuen Arbeiten modifiziert und in den reliefartigen Holzarbeiten bei veränderter Form in seiner exakten Ausdehnung beibehalten.
Im Grunde handelt es sich bei den reliefartigen Farbkreisen um dreidimensionale Zeichnungen.
Fetzers eigenwillige Farb- und Oberflächenkompositionen interagieren nicht nur mit der Form, sondern auch mit dem Raum. Die Reflektion der Arbeiten auf die Wand wird in der klassischen Schattenwirkung durch die rückseitige Farbgebung unterstützt und so Teil der Arbeit.

 

Between one and two!

Looking at the complete works of Christel Fetzer, it becomes clear that the resumption of the circular form is now free form, creates a reference to the earlier drawings on standard labels, but in the opposite direction.
If Fetzer previously moved freely in the standardized surface, the initially standadized form is now transferred into a free body.
In her new works, the circle is modified, and the relief-like wooden pieces, the exact extension of the ring is retained while the form is changed.
Basically, the relief-like color circles are three-dimensional drawings.
Fetzer´s idiosyncratic color and surface compositions interact not only with the form but also with the space. The reflection of the works on the wall is supported in the coloring´s classical shadow effect on the back and thus becomes part of the work.